Adressbücher, Telefonbücher, Häuserbücher

Bestand an Münchner Stadt-Adressbüchern

In der Bibliothek des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde in München befinden sich folgende Münchner Stadtadressbücher:

Hausbesitzer in München 1850

Register zum Topographischen Atlas von München von Gustav Wengg 1849-1851: Alphabetisches Verzeichnis der Hausbesitzer

Zusammengestellt von Paul Maucher (paul.maucher@t-online.de)

Konkordanz der Straßennamen in München 1850 - 1995

Register zum topographischen Atlas von München von Gustav Wengg 1849-51: Konkordanz der Straßennamen

Zusammengestellt von Paul Maucher (paul.maucher@t-online.de)

Datenbank historische Adressbücher

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 5. März 2009 - 19:00
Referent: 
Peter Lingnau

Herr Lingnau berichtete, wie die Datenbank im Internet auf der genealogy.net-Seite entstand. Der Aufbau begann 2002 und wurde von dem Bremer genealogischen Verein "Die Maus" initiiert. Das älteste Adressbuch stammt von 1701 aus Leipzig. In den Adressbüchern steht neben dem Namen und der Adresse der Haushaltsvorstände und Firmen auch der Beruf oder der Familienstand sowie teilweise Angaben über Landbesitz oder eine Telefonnummer. Herr Lingnau hat mit Hilfe von Adressbüchern schon einen toten Punkt überwunden.

RSS - Adressbücher, Telefonbücher, Häuserbücher abonnieren