Jahreshauptversammlung 2015 in Passau

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 28. Februar 2015 - 10:00
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Niederbayern

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Delegiertenwahl

Der Leiter eröffnet die ordentliche Mitgliederversammlung, begrüßt die Anwesenden und ist erfreut über die zahlreichen Teilnehmer 31 Mitglieder und 3 Gäste. Er stellt fest, dass die Einladung form- und fristgerecht erfolgte und die Versammlung somit beschlussfähig ist. Er weist darauf hin, dass diesmal sowohl die Mitglieder des Vorstandes als auch die Delegierten zur Delegiertenversammlung in Augsburg am 9.5.2015 zu wählen sind.

Totengedenken: Für die verstorbenen Mitglieder, insbesondere unseres unvergessenen Ehrenmitglieds Josef Stockinger aus Wegscheid, wird von den Anwesenden stehend eine Schweigeminute eingelegt. Posthum geht nochmals ein besonderer Dank an Josef Stockinger für die großzügige Überlassung von seiner Forschungsarbeiten und Literatur.

Der Bezirksgruppenleiter berichtet über die Mitgliederentwicklung. Anschließend folgte der Geschäftsbericht für das vergangene Jahr.

Am 10. Mai 2014 war die Bezirksgruppe Niederbayern Organisator und Ausrichter der Delegiertenversammlung. Die Veranstaltung fand im Evangelischen Gemeindezentrum St. Matthäus in Passau statt. Das tolle Raumangebot, die technisch hochwertige Ausrüstung waren sicher eine gute Basis für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Dank des großartigen Einsatzes einiger Mitglieder, konnten auch die Kosten auf niedrigem Niveau gehalten werden. Besten Dank an alle Helfer.

Veranstaltungen: Erläutert wird die Weiterführung der Strategie der Vergangenheit, neben der offiziellen Mitgliederversammlung zwei weitere Treffen auf Bezirksebene an wechselnden Standorten durchzuführen zum Kennenlernen der Mitglieder untereinander und zum Austausch von Ergebnissen aus den verschiedenen Regionen.

Die Jahreshauptversammlung hat am 15.3.2014 in Gasthaus Auer in Heining stattgefunden, Neben der Abwicklung der Regularien fand die Wahl von 7 Delegierten für die Landessdelegiertenkonferenz auf dem Programm. Ein weiteres Treffen auf Bezirksbasis fand am 20.6.2014 mit 38 Beteiligten in Thyrnau statt. Am 3.10.2014 fand unter guter Beteiligung das 3. Treffen auf Bezirksbasis in Landau an der Isar statt. Besonders wichtig sind der Vorstandschaft die Stammtische als Treff- und Austauschpunkte der Forscher in den einzelnen Regionen, bei denen immer wieder auch Vorträge angeboten werden und Basiswissen vermittelt wird. Der Vorsitzende dankt den Leiterinnen und Leitern der Stammtische für deren Einsatz und Engagement im Namen der Vorstandschaft.

Eine „dritte Säule“ der Vereinsarbeit ist die Datenbank der Bezirksgruppe, hier ist Erfreuliches zu vermelden, der Bestand hat einen erfreulichen Zuwachs um 50.000 auf nunmehr 250.000 Datensätzen bekommen. Diese ist sicherlich nur möglich durch den immensen Einsatz von Siegfried Nyssen, dem Initiator des Projekts und von Christian Benz, der sich um die „technische Betreuung“ der Datenbank (Informatik und Internet) kümmert. Ihnen gilt im ganz Besonderen der Dank der Vorstandschaft, zusammen mit dem Helferteam. Besonderer Erwähnung wert ist sind die Aktivitäten von Mitgliedern der Bezirksgruppe im Gesamtprojekt Sterbebilder des Landesvereins. Der überwiegende Teil der Scans von Sterbebildern sind an die Projektleitung weitergeleitet, intern wurde eine Datenbank mit bislang 62.000 Textseiten von Sterbebildern aus Niederbayern zusammengestellt, welche nach bestimmten Kriterien durchsucht und sortiert werden kann. Ein besonderer Dank geht an Adam Schneider, der dies mit immensem Arbeits- und Zeitaufwand möglich gemacht hat, danke aber auch seinen Helferinnen und Helfern von der Benennung und natürlich auch allen, die uns Bilder zur Verfügung gestellt haben.

Der Kassier Herr Senkmüller legt den Kassenbericht vor.

Vor der Neuwahl der Vorstandschaft erklärt der Leiter, dass es leider nicht wie geplant möglich war, einen Nachfolger in diesem Amt zu Neuwahl präsentieren zu können, so dass er sich nochmals für eine weitere Periode zu Verfügung stellt. Mit Herrn Magister Mario Puhane, Leiter des Archivs der Universität Passau wurde aber ein Fachmann gefunden, der zur Mitarbeit im Vereinsvorstand bereit wäre und auch zukünftig Verantwortung übernehmen würde. Dies ergäbe für den Verein die schon lange gesuchte Möglichkeit der Zukunftssicherung. Der bisherige Stellvertreter in der Leitung, Elmar Grimbs stellt sein Amt zur Verfügung, um damit eine Neustrukturierung der Vorstandschaft zu ermöglichen. Die gesamte Vorstandschaft begrüßt diese Entwicklung und empfiehlt der Versammlung, Herrn Puhane zur Wahl als stellvertretender Leiter. Herr Puhane stellt sich der Versammlung vor. Wir freuen uns, dass er zur Mitarbeit in der Leitung der Bezirksgruppe bereit ist.

Sowohl H. Senkmüller als auch Frau Wagner haben sich zur weiteren Mitarbeit im Vorstand bereit erklärt. In jeweils einem Wahlgang werden der Vorsitzende, sein Stellvertreter, die Schriftführerin und der Kassier gewählt.

Die Vorstandschaft der Bezirksgruppe Niederbayern setzt sich damit zusammen aus:

  • Leiter Herr Wolfgang Gerauer, Stellvertreter Herr Mario Puhane
  • Schriftführerin Frau Imelda Wagner, Kassier Herr Wilfried Senkmüller

Es wurden die Delegierten zur Delegiertenversammlung in Augsburg am 9. Mai 2015 gewählt.

In Weiterführung der Versammlung folgten die Berichte über die Stammtische, vorgetragen von den jeweiligen Leitern (Frau Jäger auch für den Stammtisch Wolferszell). Insgesamt waren alle Berichte recht positiv, berichtet wurde über die vielfältigen Themen von Vorträgen bei den Stammtischen, ebenso wie über die zunehmende Zahl von Interessenten.

Niederbayern-Datenbank: Christian Benz musste aus Termingründen für heute absagen, er hat ein Konzept zur Weiterführung der Datenbank erarbeitet und wird dieses auf einem gesonderten Treffen in den nächsten Wochen vorstellen, um dann schnellstmöglich mit dem Probebetrieb zu starten. Er hat versprochen, über die ersten Ergebnisse beim nächsten Bezirkstreffen (am 20. Juni 2015 in Kößlarn) zu berichten. Aus Zeitgründen konnte eine von Siegfried Nyssen dazu vorbereitete Präsentation nicht mehr vorgestellt werden.

Sterbebildprojekt: Adam Schneider ist leider heute nicht verfügbar, er ist aber gerne bereit nähere Auskünfte zum Sterbebildprojekt zu geben und über Verteilung der vorhandenen und erfassten Bilder in der Region zu berichten.

Herr Michael Lang vom Bistumsarchiv Passau berichtet von Veränderungen im Bischöflichen Archiv für die kommende Zeit. So steht ein Wechsel in der Archivleitung an (eventuell schon in der 2. Jahreshälfte). Eine große Herausforderung wird zweifelsohne der Neubau des Außenarchivs in Hacklberg. Intern ist zu berichten, dass im Lesesaal des Archivs zwei Computerarbeitsplätze zur Benutzung von Forschern eingerichtet wurden, welche über keinen Zugang zum Internet verfügen und die auch Einführung in diese Forschungsmöglichkeit erhalten können. Er verweist auf viele Neuerungen bei der Nutzung von MATRICULA online, zeigt Links und Verbindungen und deren Nutzung, beim Wechsel zu anderen Portalen. Herr Lang berichtet von der Übergabe der Familien-Datenbank des Bistums an GenTeam.at, erläutert die Arbeitsweise mit der Datenbank und geht auf geplante Verbesserungen ein. Des Weiteren verweist auf die vielfachen Quellen in den Pfarrarchiven, die bei der Erforschung einer Familie nützlich sein können. Gebeten wurde um mögliche Unterstützung und Mitarbeit bei der Erschließung von Matriken (Registererstellung). Die nachfolgenden Fragen und Diskussionen und der anhaltender Beifall für seine Ausführungen zeigt das große Interesse der Teilnehmer an den Beiträgen und Dank für die umfassende Information.  

Veranstaltungsort: 
Art der Veranstaltung: 
Mitgliederversammlung
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Niederbayern
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung nicht erforderlich
Teilnehmerzahl BLF-Mitglieder: 
31 Mitglieder
Teilnehmerzahl Gäste (Nichtmitglieder): 
3 Gäste
Teilnehmerzahl gesamt: 
34 Teilnehmer