Mitgliederversammlung mit Neuwahl der Delegierten

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 5. Januar 2017 - 19:00
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Die Mitgliederversammlung begann mit dem Geschäftsbericht des Leiters. Herr Wegele berichtete von steigenden Mitgliederzahlen und stellte dieses in zwei Übersichten vor. Er verlas die Namen der 44 Neumitglieder, vier Bezirksgruppenwechsler, sechs Ausgetretenen und der drei Verstorbenen, denen in einer Schweigeminute gedacht wurde. Der BLF ist inzwischen der zweitgrößte Verein in Süddeutschland, an erster Stelle ist die GFF. Während des Geschäftsberichtes wurden die Projekte der Bezirksgruppe angesprochen und erläutert.

Bibliothek: Herr Zöschinger, Bibliothekar, gab bekannt, dass 119 Ausleihen von 25-30 Personen 2016 erfolgten. Im Vergleich zu 2015 nahmen die Ausleihen um 20 % zu. Frau Missel, die 2. Bibliothekarin, sprach über 642 neue Signaturen, ein Rekord, seit November kamen 27 Signaturen dazu. Lücken im Bestand wurden geschlossen. Ein Teil der Adressbücher (zum Digitalisieren bei CompGen) sind bereits digitalisiert und bei Genwiki einsehbar. Sie ging auf die Ausleihzeit von 4 Wochen mit der Möglichkeit der Verlängerung (per Mail oder Telefon) ein. Die Ausleiher sollten aber bedenken, dass auch andere Forscher auf die Bücher warten. Die digitalen Arbeitsplätze sind eingerichtet und zwei Laptops mit der aktuellen Bibliotheksliste stehen bereit. Herr Zöschinger erinnerte an den Benutzervertrag, den jeder Ausleiher unterschreiben muss.

Herr Wegele erläuterte seine Aktivitäten, inzwischen ist er auch Vizepräsident bei ICARUS4all, täglich arbeitet er ca. 60 Mails ab und steht stets für telefonische Beratungen zur Verfügung. Wichtig ist ihm aber auch seine eigene Forschung, die er mit Leib und Seele betreibt und jährlich mindestens ein Buch herausbringt. Herr Wegele dankte seinem ganzen Team für die hervorragende, harmonische und effiziente Zusammenarbeit.

Herr Deiml stellte den Kassenbericht 2016 vor und erläuterte die wichtigsten Punkte. Die Miete für die neuen Räume ist zwar sehr günstig, dennoch steigen dadurch die Ausgaben. Aus den Rücklagen wurden über 300 Euro für einen neuen Beamer für die Vereinstreffen entnommen.

Die Rechnungsprüfung ergab, dass die Konten mustergültig geführt und die Gelder satzungsgemäß verwendet wurden, der Haushaltsplan wurde eingehalten und es gab keine Beanstandungen. Herr Bachmann stellte den Antrag den Kassenwart und die gesamten Leitung zu entlasten. Der Kassenwart wurde einstimmig, bei Enthaltung des/der Betroffenen entlastet, ebenso die gesamte Bezirksgruppenleitung. Herr Bachmann dankte Herrn Wegele für seinen enormen Einsatz für den Verein.

Herr Deiml erläuterte den Haushaltsplan 2017. Geplant ist der Kauf eines Laptops für die Buchscanner. Es gab keine Fragen. Der Plan wurde einstimmig genehmigt.

Herr Vellinger und Herr Schmidtkunz wurden als Rechnungsprüfer wiedergewählt.

Die Delegierten wurden in geheimer Wahl bestimmt. Herr Wegele gratulierte allen Rechnungsprüfern und Delegierten und dankte dem „Wahlteam“ für die professionelle Durchführung der Wahl.

Frau Scheller stellte die Suchfunktion der neuen BLF-DVD vor. Herr Wegele dankte Herrn Kraus, er gibt sein Beiratsamt auf, für seine langjährige Mitarbeit und überreichte ihm ein Präsent. Frau Ottner wird in den Beirat aufgenommen, Herr Wegele gratulierte ihr und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Bibliothek ist zusätzlich an jedem 3. Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr geöffnet, die Bibliothekare freuen sich auf Besucher. Abwechselnd wird Frau Scheller einen Computergrundkurs und Herr Wegele einen Lesekurs abhalten.

Art der Veranstaltung: 
Mitgliederversammlung
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung nicht erforderlich