Arbeiten mit Legacy Family Tree - Ein Seminar für Genealogen, Heimat- und Familienforscher

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 14. Januar 2017 - 9:00
Referent: 
Marcus Ohlhaut, Prof. Dr. Wulf von Restorff, Winfried Müller
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Am 14. Januar 2017 veranstaltete der BLF ein ganztägiges Seminar zum Thema „Arbeiten mit Legacy Family Tree“. Die Veranstaltung war mit 20 Teilnehmern ausgebucht.

Initiiert, organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Dr. Wulf von Restorff. Die Begrüßung der Teilnehmer erfolgte durch Winfried Müller als Vertreter des BLF. Herr Müller stellte zunächst den BLF und dessen Angebot an seine Mitglieder vor und ging dann kurz auf den Tagesablauf ein. Insbesondere dankte er auch den Referenten für die Bereitschaft, die Teilnehmer von ihrem Wissen profitieren zu lassen.

Den Auftakt machte Prof. Dr. Dr. Wulf von Restorff mit einer Kurzfassung seines Vortrages „Einführung in die Genealogie“. Er stellte heraus, dass Genealogie ein Teil der Erinnerungskultur ist und damit ein Beitrag zur Geschichtsaufarbeitung. Neben der Definition einiger grundlegender Begriffe, einer kurzen Übersicht über mögliche Darstellungsformen der Forschungsergebnisse beschrieb er dann die allgemeine Vorgehensweise, wie Familienforscher an ihre Informationen kommen können.

Herr Dipl.-Phys. Marcus Ohlhaut, Legacy-Kenner und Mitarbeiter im deutschen Übersetzungsteam, bestritt dann den Rest des Tages. Einleitend ging Herr Ohlhaut kurz auf die Vorteile einer PC-gestützten gegenüber einer rein papierbasierten Arbeitsweise ein. Er nannte Beispiele für PC-Lösungen und führte einige Kriterien für die Programmauswahl an. Danach stellte er detailliert die verschiedenen Funktionen von Legacy Family Tree vor:

  • Eingabe von Personen und Abstammungsnachweisen
  • Funktionen der Personen-, Orts- und Quellenverwaltung
  • Berichte und Posterdruck
  • Suchen, Finden und Ersetzen
  • Markierungen und Fokusgruppen

Ein Ausblick auf die neuen Funktionen der Version 9 sowie ein Blick hinter die Kulissen der Entwicklungsfirma rundeten die umfangreiche und spannende Präsentation ab.

Schon während des Vortrages konnten die Teilnehmer ihre vielfältigen Fragen zum Programm und zu eigenen Problemstellungen einbringen, die von Herrn Ohlhaut oder auch von anderen Teilnehmern beantwortet wurden.

Insgesamt war es ein für alle Seiten informatives und nutzbringendes Seminar.

Art der Veranstaltung: 
Seminar, Workshop
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Teilnehmerkreis: 
für alle Interessierten
Anmeldung: 
Anmeldung erforderlich!
Teilnehmerzahl gesamt: 
20 Teilnehmer