sonstiger Veranstaltungsort in München

Heizen mit Erdwärme – So funktioniert Geothermie

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 26. November 2016 - 11:00
Referent: 
Sebastian Riepertinger

Am 26.11.2016 kam es zu einer besonderen Exkursion. Unser langjähriges Vereinsmitglied Sebastian Riepertinger führte uns durch die Geothermie-Anlage in München-Riem, seiner ehemaligen Wirkungsstätte.

Führung durch das bayerische Wirtschaftsarchiv

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 9. März 2017 - 17:00
Referent: 
Dr. Richard Winkler, Stv. Leiter des Bayerischen Wirtschaftsarchivs; Harald Müller, MA, wissenschaftlicher Mitarbeiter des BWA

Träger des 1994 gegründeten Bayerischen Wirtschaftsarchivs (BWA) sind die bayerischen Industrie- und Handelskammern. Das BWA verwahrt historisch bedeutsame Originaldokumente aus dem Wirtschaftsleben Bayerns. Neben den Archivbeständen der IHKs sind dies auch Unterlagen von Vereinen oder Verbänden der Wirtschaft sowie von traditionsreichen Unternehmen.
Darüber hinaus unterhält des BWA umfangreiche Sammlungen: Geschäftsberichte, Festschriften, Firmenbriefbögen, Plakate, Werbeschriften, Kataloge, Fotos.

Delegiertenversammlung 2016 in München

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 7. Mai 2016 - 10:00

Die Delegiertenversammlung 2016 wurde von der Bezirksgruppe Oberbayern ausgerichtet und fand im Paulaner Bräuhaus, Kapuzinerplatz 5, München, ab 10 Uhr, geleitet vom Vorsitzenden Manfred Wegele, statt. Anwesend waren 48 Mitglieder, davon 39 Delegierte und 1 Gast.

Im Glasscherbenviertel - Eine Führung durch die Grenzzone zwischen Giesing und Au

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. Mai 2016 - 18:00
Referent: 
Dr. Willibald Karl

Der Wandel Giesings vom Bauerndorf am Berg, d.h. am Hochufer im Osten der Isar, zur stark bevölkerten Arbeitervorstadt begann Mitte des 19. Jahrhunderts durch das rasante Wachstum Münchens. In der Auenlandschaft und auf den Weideflächen unterhalb des Berges (im heutigen Untergiesing) entstanden, dicht gedrängt Herbergshäuser und u.a. die "Birkenau", eine einförmige Kleinsthaussiedlung mit ca. hundert ebenerdigen Bauten, die inzwischen meistens größeren Mietshäusern weichen mussten.

Führung durch Bibliothek und Archiv des Instituts für Zeitgeschichte

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 11. April 2013 - 16:00
Referent: 
Dr. Klaus A. Lankheit

Das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) wird vom Bund und den Ländern finanziert und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Ursprünglich 1949 gegründet, um die NS-Zeit wissenschaftlich aufzuarbeiten, erstreckt sich inzwischen seine Forschung auf den gesamten Bereich der deutschen Geschichte seit dem Ersten Weltkrieg. Neben den Vierteljahresheften für Zeitgeschichte ist das Ifz auch Herausgeber zahlreicher anderer Publikationen. Die Bibliothek ist eine öffentlich zugäng-liche Präsenzbibliothek mit  z.B. über 200.000 Büchern.

Führung durch die Ausstellung "1636 - Ihre letzte Schlacht – Leben im 30jährigen Krieg"

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 17. Januar 2013 - 15:00

2007 wurden in einem Massengrab bei Wittstock in Brandenburg 125 Soldaten verschiedenster Herkunft (davon ca. 50 % Schotten) gefunden, die 1636 im 30jährigen Krieg in der Schlacht von Wittstock gefallen waren. Die Untersuchungsergebnisse ihrer sterblichen Überreste durch einen interdisziplinären Kreis von Wissenschaftlern ergeben zusammen mit anderen zeitgenössischen Dokumenten (z.B. Tagebuch des Söldners Peter Hagendorf) ein umfassendes Bild vom meist elenden Leben eines Söldners im 17. Jahrhundert.

Landesausschuss-Sitzung 2004 in München

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 13. November 2004 (Ganztägig)

Am Samstag dem 13.11.2004 fand im Hörsaal des Bayerischen Hauptstaatsarchivs München die diesjährige ordentliche Landesausschuss-Sitzung (LAS) statt, geleitet vom Landesvorsitzenden, Herrn Bub. Neben den übrigen Vorstandsmitgliedern waren 26 Delegierte sowie weitere Vereinsmitglieder und Gäste erschienen. Die Sitzung war fristgerecht und satzungsgemäß einberufen und damit beschlußfähig.

Seit der vorjährigen LAS sind 11 unserer Mitglieder verstorben, u. a. die ehemalige Landesvorsitzende Frau Anwander, denen in einer Schweigeminute gedacht wurde

Führung durch die Münchner Innenstadt

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 31. Januar 2013 - 16:30 bis 18:30
Referent: 
Rudolf Hartbrunner

Der Weg führte vom Diözesanarchiv (ehem. Karmelitenkloster, erste Barockkirche Münchens) über den Promenadeplatz, der nach Abriss der städtischen Salzstadel bis 1804 als Paradeplatz genutzt wurde, am Palais Montgelas und dem davor liegenden Bodendenkmal für Kurt Eisner sowie am Palais Holnstein (jetzt Erzbischöfliches Palais) vorbei zum Odeonsplatz. Anschließend ging es durch die Residenzstraße, wo früher das Püttrich- und Ridlerkloster waren, zu den Gassen rund um das Hofbräuhaus.

Münchener Genealogiebörse

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 3. März 2012 - 9:00 bis 16:30

Der Verein für Computergenealogie veranstaltete  anlässlich seiner diesmal in München stattfindenden Mitgliederversammlung eine „Münchener Genealogiebörse“, die mit über 300 Teilnehmern ein großer Erfolg wurde.
Unser Mitglied, Prof. Dr. Dr. Wulf von Restorff, hatte in den Räumen des Kardinal-Wendel-Hauses der katholischen Akademie in Bayern eine „Genealogiebörse“ organisiert.

Mitgliederversammlung Oberbayern 2008

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 31. Januar 2008 (Ganztägig)

Herr Schiffer eröffnet die Versammlung, stellt die form- und fristgerechte Einladung und damit die Beschlussfähigkeit fest. Die Teilnehmer genehmigen alsdann das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 8. Februar 2007 und wählen Frau Hildegard Dimpflmeier und Frau Dr. Waldburg Eder als Mitglieder des Wahlausschusses. Die Versammlung wird im übrigen gemäß Einladung abgewickelt. Auf Vorschlag von Herrn Rehm werden Kassenwart und Vorstand für das Jahr 2007 einstimmig entlastet.

Seiten

RSS - sonstiger Veranstaltungsort in München abonnieren