2. Bezirkstreffen 2016 in Schärding

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 11. Juni 2016 - 10:00
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Niederbayern

Schärding (früher ein Mittelpunkt im bayerischen Innviertel, heute Oberösterreich) feierte im Jahr 2016 das 700-jährige Jubiläum  der Stadterhebung.

Um 10.15 Uhr eröffnete der Leiter das Bezirkstreffen mit der Begrüßung der 31 Teilnehmer sowie Herrn Magister Mario Puhane, der Planung und Durchführung diese Treffens übernommen hatte. Nach Erläuterung des Programmablaufes erfolgte noch die Ehrung von zwei sehr verdienstvollen aktiven Mitliedern, die seit Gründung der Bezirksgruppe Niederbayern dabei sind und er überreichte die Urkunden für 25 Jahre Mitgliedschaft und bedankte sich für die Vereinstreue und die große Einsatzbereitschaft.

Die Vereinsaktivitäten spielen sich in Niederbayern hauptsächlich auf den Forscher-Stammtischen ab, die alle gut besucht sind, was sich auch wiederspiegelt an neuen Mitgliedern, die heuer schon wieder zum Verein gefunden haben. Für den Stammtisch Freyung hat sich Herbert Stockbauer zur Übernahme der Organisation bereit erklärt, nachdem die Wiederbegründerin und langjährige Leiterin Frau Barbara Zellner wegen beruflicher Überlastung um Ablösung gebeten hatte. Der Leiter der Bezirksgruppe dankte Frau Zellner für den großen Einsatz und das Engagement.

Der Bestand an Sterbebildern (nur Textseiten, nach Aussortieren der Duplikate) hat zu diesem Zeitpunkt dank des immensen Einsatzes von Herrn Adam Schneider, unterstützt von den Mitgliedern seines Erfassungsteams, die Zahl 95.000 erreicht. Herr Schneider hat sich bereit erklärt, bei Bedarf Anfagen zu Bildern und Dateien zu liefern (E-Mail: adamoni@t-online.de), bis die Einsichtmöglichkeit organisatorisch geklärt ist. Herzlicher Dank an Herrn Schneider und das Team.

Hingewiesen wurde noch auf den Termin des 3. Bezirkstreffen. am 22.10.2016, unser Ehrenmitglied Herr Dr. Wurster hat uns zum Besuch des neuerbauten Außenarchivs des Bistums Passau nach Passau-Hacklberg eingeladen.

Damit übernahm Herr Puhane mit einem Vortrag die Fortsetzung der Programmfolge. Anhand von Bildern, Urkunden und Skizzen erläuterte er eindrucksvoll die Entwicklung von Schärding von der ersten Nennung von 804, über die Urkunde zur Stadterhebung von 1316 bis in die Neuzeit. Er zeigte die Quellen auf, für den Nachweis der langen Geschichte und wies besonders auf das verdienstvolle Wirken von Pfarrer Johann Lamprecht hin, der mit der Lamprecht Chronik schon 1860 die Geschichte von Schärding vom Ursprung , über die Jahre unter verschiedenen Besitzern bis zur Stadterhebung und von da bis in Mitte des 19. Jahrhunderts beschrieb und mit eigenen Zeichnungen versuchte die bauliche Entwicklung der Stadt zu rekonstruieren. Allen Teilnehmern wurde eine Quellen- und Literaturübersicht zur Stadt Schärding und eine Aufstellung von wichtigen Ereignissen in der 700-jährigen Geschichte überreicht, womit auch später die wichtigen Punkte des Vortrags rekapituliert werden können.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen, blieb genügend Zeit für Erfahrungsaustausch und Unter-haltung, bis um 14.00 Uhr am Startpunkt für die Stadtführung der Bürgermeister von Schärding, Herr Franz Angerer, die Teilnehmer begrüßte und willkommen hieß, und dann noch eine Strecke auf der Stadtführung begleitete um interessierende Fragen zu beantworten. Herr Puhane führte die Gruppe zu den Orten in der Stadt mit Bezug auf das Mittelalter, die gegen 16.15 Uhr in einer Ausstellung über berühmte Schärdinger endete.

Der Leiter bedankte sich sehr herzlich bei Herrn Puhane für die Organisation, die Präsentation der Stadtgeschichte und die mit Assistenz seines Sohnes gestaltende sehr lebendige und interessante Führung.

Art der Veranstaltung: 
Exkursion, Ausflug
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Niederbayern
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung nicht erforderlich
Teilnehmerzahl gesamt: 
31 Teilnehmer