München: Buchpräsentation "Bavaria Occulta" (ABGESAGT)

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 25. November 2021 - 18:00
Referent: 
Dr. Maria Magdalena Leonhard, Mitglied im BLF
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Aktueller Hinweis: Der Vortrag musste leider kurzfristig abgesagt werden. Am 24.11.2021 erhielten wir die Information, dass das HDO ab dem 25.11.2021 für Gruppenveranstaltungen geschlossen bleibt. Der Vortrag wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Da das Thema durchaus zur Diskussion anregt, planen wir es wieder als Präsenz-Veranstaltung.

In ihrem Buch "Bavaria Occulta – Die Wiege der Parapsychologie" beschäftigt sich Frau Dr. Leonhard mit einem Thema, das im späten 19. Jahrhundert auch in München verstärkt in den Fokus rückte. Der Aufbruch, den Wissenschaft und Forschung in dieser Zeit erlebten, führte auch zur Forderung, gewisse unbegreifliche Erscheinungen, die immer noch als dämonisch oder abergläubisch abgelehnt wurden endlich ernsthaft zu untersuchen. Das „Okkulte“ rückt nun in der Blickpunkt verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen wie Medizin, Physik, Psychologie, und Theologie.

Während sich in Europa verschiedene akademische und private Forschergruppen zusammenschlossen, um der Psyche auf den Grund zu kommen, weigerte sich die Universität, dieses Thema aufzunehmen. Doch eben in München gelang es dem „Münchener Kreis“, die Suche nach der Seele zu einer Wissenschaft zu erheben: der Parapsychologie.

Frau Dr. Leonhard stellt die wichtigsten Ergebnisse ihrer Recherchen vor. Auf Grund der Fülle des Materials musste der Vortrag jedoch geteilt werden. Im ersten Teil, der am 25.11.2021 vorgetragen wird, geht es um den Okkultismus in Bayern. Der zweite Teil, der Weg zur Parapsychologie, folgt im Frühjahr nächsten Jahres.

Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung nicht erforderlich
Schlagwort Thema: