Projekt der BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Nachlass-/Erbrechtsregister

Das Staatsarchiv München hat in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesverein für Familienkunde e.V. (BLF) ein Crowdsourcing-Projekt gestartet.

Ziel ist es, die Nachlass-/Erbrechtsregister, die im Staatsarchiv München lagern, digital zu erfassen und im Internet zur Verfügung zu stellen.

Ahnentafeln, Ahnenlisten und Nachlässe

Im Münchener Archiv des BLF liegen eine Reihe von Ahnentafeln und Ahnenlisten unterschiedlichen Umfangs. Hans Dieter Simeth, Helmut Weltmaier, Irmgard Sieglstätter und andere haben begonnen, diese Daten mittels Genealogie-Programmen zu erfassen. Inzwischen wurden mehr als 17.000 Personen mit ihren Daten und den familiären Verknüpfungen eingegeben und von Winfried Müller in einer Datenbank zusammengeführt. Diese Datenbank soll künftig im geschlossenen Mitgliederbereich zur Verfügung stehen.

RSS - Projekt der BLF-Bezirksgruppe Oberbayern abonnieren