Vereinsausflug nach Neuburg an der Donau

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 20. Juli 2017 - 9:00
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Der diesjährige Vereinsausflug führte uns nach Neuburg an der Donau. Dort wurden wir in drei Gruppen durch die Ausstellung „FürstenMacht und wahrer Glaube – Reformation und Gegenreformation im Fürstentum Neuburg“ geführt. Sehr informativ zeigte die Ausstellung im Schloss mit Fürstengang und Hofkirche die wechselvolle Geschichte des 1505 gegründeten Fürstentums unter Ottheinrich und seinen Nachfolgern.

Ottheinrich wendete sich 1542 dem neuen Glauben zu und unter seinen Nachfolgern entwickelte sich sogar eine Art „protestantischer Musterstaat“. Mit Wolfgang Wilhelm kommt 1616/1617 die Wende, er konvertiert zum Katholizismus und seine Untertanen zwangsläufig mit ihm. Die Zeit dazwischen und danach ist geprägt von mehrfachem Wechsel der Konfession (Schmalkaldischer Krieg, 30-jähriger Krieg, Erbstreitigkeiten, usw.). Für die Bürger hatte dies teilweise dramatische Folgen. So mussten sie sich z.B. im Zuge der Gegenreformation jeweils einem Verhör zu ihrem Glauben unterziehen, um ein Bleiberecht zu erhalten.

Nach dem Mittagessen führte uns unser Mitglied Dr. Veit durch die Altstadt und in den historischen Saal der Provinzialbibliothek mit dem prachtvollen barocken Schrankwerk aus dem ehemaligen Reichskloster Kaisheim.

Nach einer Kaffeepause ging es dann um 18:00 Uhr mit dem Bus zurück nach München.

 

Art der Veranstaltung: 
Exkursion, Ausflug
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung erforderlich!
Teilnehmerzahl gesamt: 
42 Teilnehmer