Deutschland

Kreisheimatpflege und Familienforschung – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 6. April 2017 - 18:00
Referent: 
Dr. Alfred Tausendpfund, Kreisheimatpfleger für den Landkreis München

Aufgaben der Kreisheimatpflege und Berührungspunkte zur Familienforschung.

Ausgehend von den historischen Wurzeln der beiden Forschungsgebiete, beschrieb Herr Dr. Tausendpfund deren heutige Organisation in Bayern sowie den Sonderfall „Landkreis München“. Er stellte Unterschiede, Abweichungen und Gemeinsamkeiten dar.

Führung durch das bayerische Wirtschaftsarchiv

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 9. März 2017 - 17:00
Referent: 
Dr. Richard Winkler, Stv. Leiter des Bayerischen Wirtschaftsarchivs; Harald Müller, MA, wissenschaftlicher Mitarbeiter des BWA

Träger des 1994 gegründeten Bayerischen Wirtschaftsarchivs (BWA) sind die bayerischen Industrie- und Handelskammern. Das BWA verwahrt historisch bedeutsame Originaldokumente aus dem Wirtschaftsleben Bayerns. Neben den Archivbeständen der IHKs sind dies auch Unterlagen von Vereinen oder Verbänden der Wirtschaft sowie von traditionsreichen Unternehmen.
Darüber hinaus unterhält des BWA umfangreiche Sammlungen: Geschäftsberichte, Festschriften, Firmenbriefbögen, Plakate, Werbeschriften, Kataloge, Fotos.

Forscher helfen Forschern

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 16. Februar 2017 - 18:00

Die 13 Teilnehmer der Forscherwerkstatt hatten die Möglichkeit, sich beim Lösen genealogischer Probleme und beim Entziffern von alten Schriften helfen zu lassen. Außerdem wurde Hilfestellung zu genealogische Programmen und zur BLF-DVD gegeben.

Die neuen Recherche-Arbeitsplätze der Bezirksgruppe Oberbayern

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. Januar 2017 - 18:00
Referent: 
Winfried Müller

Vorstellung der neu eingerichteten Recherche-Arbeitsplätze: Funktionen, Inhalte, Nutzung durch die Mitglieder des BLF.

Einzelheiten sind aus der nachfolgend abrufbaren Präsentation ersichtlich.

Jahreshauptversammlung 2017 in Passau

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 18. März 2017 - 10:00

Der Bezirksgruppenleiter Wolfgang Gerauer begrüßte die Anwesenden, besonders unser Ehrenmitglied Diedrich Sahlmann. Herr Gerauer stellte fest, dass die Einladung form- und fristgerecht erfolgte und die Versammlung somit beschlussfähig war. Es folgte eine Gedenkminute für die in den vergangenen 12 Jahren, also während seiner Amtszeit als Leiter der Bezirksgruppe Niederbayern, verstorbenen Mitglieder.

Delegiertenversammlung 2017 in Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 6. Mai 2017 - 10:00

Die Delegiertenversammlung 2017 wurde von der Bezirksgruppe Oberpfalz ausgerichtet und fand am 06.05.2017 im Waffensaal des Prüfeninger Schlossgartens, Prüfeninger-Schloss-Straße  75, 93051 Regensburg, geleitet vom Landesvorsitzenden Manfred Wegele, statt. Anwesend waren 50 Mitglieder (davon 39 Delegierte mit 10 Stimmübertragungen) und ein Gast.

Arbeiten mit Legacy Family Tree - Ein Seminar für Genealogen, Heimat- und Familienforscher

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 14. Januar 2017 - 9:00
Referent: 
Marcus Ohlhaut, Prof. Dr. Wulf von Restorff, Winfried Müller

Am 14. Januar 2017 veranstaltete der BLF ein ganztägiges Seminar zum Thema „Arbeiten mit Legacy Family Tree“. Die Veranstaltung war mit 20 Teilnehmern ausgebucht.

Besuch des Staatsarchives Landshut

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 11. Juli 2017 - 16:00

Das Staatsarchiv Landshut wurde in den letzten Jahren neu erbaut. Daher erschien es notwendig, sich über das neue Staatsarchiv zu informieren. Die Führung übernahmen Frau Dr. Monika Franz und Herr Dr. Schmidt. An der Führung beteiligten sich 24 Mitglieder und Gäste. Nach einer kurzen Einführung in Aufgaben, Standorte, Bestände, Organisation und Forschungs-möglichkeiten in den Staatsarchiven wurden die Arbeitsplätze der Archivmitarbeiter und die der Forscher vorgestellt. Interessanter für die Teilnehmer war dann der Gang durch die Magazine mit ausgewählten Stationen.

Leseübung

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 13. Juni 2017 - 19:00
Referent: 
Dr.-Ing. Albert Heinzlmeir

Lesen von forscherbezogenen Dokumenten mit Erläuterungen von Kontext, Begriffen und Abkürzungen. Dr.-Ing. Albert Heinzlmeir hatte für den jährlichen Leseabend drei sachlich wie zeitlich weit gespannte Archivalien vorbereitet: Ein Gesuch an König Max II. von 1858 um Begnadigung des wegen Mord seines neugeborenen Kindes zum Tod verurteilten ledigen Vaters, ein Kaufvertrag von 1683 mit nur 25 Zeilen über ein im 30-jährigen Krieg zerstörtes Anwesen um 25 f.

Forscher-Stammtisch mit Bericht von der Delegiertenversammlung

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 9. Mai 2017 - 19:00

Wie vor einem Jahr beschlossen, richtete die Bezirksgruppe Oberpfalz die Delegiertenversammlung in diesem Jahr in Regensburg aus. Auf Vorschlag kümmerte sich Christine Zisler um einen Tagungsraum und die Bewirtung im Prüfeninger Schlossgarten. Der Tagungsraum war in der Größe gut gewählt, die Verköstigung preiswert und gut, Parkplätze ausreichend vorhanden. Wichtigstes Ergebnis der Tagung war für die Mitglieder, dass der Beitrag konstant bleibt. Auf Vorschlag von Dr.-Ing. A. Heinzlmeir wurde als Beiprogramm die Begehung des Museums-Weingartens in Bach a. d.

Seiten

RSS - Deutschland abonnieren